5 Februar 2016 Annabelle BONNAUD

nitiFilter®-Karbonbilanz: weniger Emissionen als ein Standardfilter ab dem zweiten Ölwechsel

Wir befinden uns heute an einem Punkt, an dem das Klimaproblem zu einer großen Herausforderung geworden ist. Angesichts der Weltklimakonferenz COP 21 haben wir eine vergleichende Studie für unsere Lösung für einen Fahrzeugfilter nitiFilter® zur Reduktion von Treibhausgasemissionen erstellt.In den meisten EU-Ländern trägt der Transportsektor mit einem Drittel zum Energieverbrauch bei (zweiter Rang nach Gebäuden). Rund 30 % der Treibhausgase werden von ihm emittiert und davon wiederum zu 90 % durch den Straßenverkehr. Die Reduktion der Treibhausgase in diesem Sektor ist daher eine vordringliche Aufgabe. Inwiefern bringt nitiFilter® eine Lösung? Welche CO2-Belastung hat er im Vergleich zu einem Standardfilter? nitiFilter® ist zuverlässiger als ein herkömmlicher Filter und zudem umweltfreundlicher. Seine Karbonbilanz zeigt, dass damit die CO2-Emissionen drastisch gesenkt werden können.

 

Die Nutzung des Motoröls ist indirekt für Emissionen verantwortlich:Dies gilt für seine Herstellung und das Ende seiner Nutzungsdauer ebenso wie für die Produktion und Entsorgung der für die Qualität des Öls erforderlichen Filter.

Das beim Ölwechsel anfallende Altöl, auch schwarzes Öl genannt, und der ausgetauschte Filter müssen gesammelt und als Sonderabfall verarbeitet werden. Das Altöl wird also regeneriert, meist durch energetische Verwertung durch Verbrennung. Im Jahr 2012 wurden mehr als 300 000 Tonnen Altöl in Deutschland gesammelt. Rund 80 % wurden regeneriert, der Rest wurde energetisch verwertet¹.

emissions CO2 huile usagée

 

Bei einem Fahrzeug mit einer Lebensdauer von 15 Jahren wird das Motoröl mindestens 15 Mal gewechselt (einmal pro Jahr) und der Filter (Standardfilter) wird bei jedem Wechsel ausgetauscht. Auch damit erhöht sich die Karbonbelastung durch das Motoröl.

Der nitiFilter® ist ein permanenter und selbstreinigender Ölfilter, der aus einem Filterblock besteht, der Unreinheiten herausfiltert, sowie einem Reinigerblock, in dem die Verunreinigungen außerhalb des Schmierkreislaufs gesammelt werden. Das Öl bleibt sauber und behält seine Schmierfähigkeit. Damit erübrigt sich der Ölwechsel und Motoröl wird eingespart. Dies bedeutet konkret zehn Mal weniger verbrauchtes Öl und eine Reduktion des anfallenden Altöls um 90 % während der gesamten Lebensdauer eines Fahrzeugs im Vergleich zu einem Standardölfilter².nitiFilter® ermöglicht damit die Reduktion des Ölverbrauchs und damit der CO2-Emissionen.

90 % Altöl weniger entspricht einer Ersparnis von 90 % der Treibhausgasemissionen.

 

Selbst wenn 100 % der Altöle regeneriert werden, zeigt die Karbonbilanz, dass der Standardfilter deutlich höhere Emissionen produziert als nitiFilter®.

Emissionsvergleich von nitiFilter® und Standardfilter (Beispiel Frankreich: 63 % des Altöls regeneriert, dazu als Vergleich 100 % Regenerierung)

comparatif emissions CO2 bilan carbone nitifilter filtre standard

 

 

Das nachstehende Diagramm zeigt die Zunahme der Treibhausgase in Verbindung mit einem Standardfiltersystem abhängig von der Anzahl der bei dem Fahrzeug durchgeführten Ölwechsel. Dem Motoröl wird bei der Fahrzeugwartung nur gelegentlich eine Probe entnommen, um seine Qualität zu kontrollieren.

Entwicklung der Emissionen eines Standardfilters in Abhängigkeit von der Anzahl der Ölwechsel

bilan carbone filtre a huile

Entwicklung der Emissionen von nitiFilter®
bilan carbone nitiFilter®

 

Die Abweichung zwischen dem nitiFilter®-System und dem Standardsystem vergrößert sich mit der Anzahl der Ölwechsel und einem im Zeitverlauf immer größeren Verbrauch an Motoröl beim Standardfiltersystem.

nitiFilter® weist in der Tat zu Beginn höhere Emissionswerte auf (die auf die bei der Herstellung eingesetzten höherwertigeren Materialen zurückzuführen sind), wird dann aber ab dem zweiten Ölwechsel deutlich vorteilhafter.

 

Nach 15 Ölwechseln beträgt die Emissionsabweichung 800 kg CO2-Äquivalent zu Gunsten von nitiFilter®.

 

Diese Abweichung ist fast ausschließlich auf einen geringeren Verbrauch und den Wegfall der Motorölaufbereitung aufgrund des nitiFilter®-Systems zurückzuführen. Der größte Anteil an den vermiedenen Emissionen ergibt sich aus dem nicht benötigten Motoröl und dem nicht anfallenden Altöl.

 

Ab dem zweiten Ölwechsel weist das nitiFilter®-System geringere Emissionen auf als das Standardfiltersystem.

 

Mit nitiFilter® können Sie daher ein CO2-Äquivalent in folgender Höhe einsparen:

– Achtmal Hin- und Rückflug Paris-London

– Ein Hinflug Paris-Los Angeles³

– 80 kg Rindfleisch

– Herstellung von vier Computern

 

sind Sie jetzt von den Vorteilen von nitiFilter® für die Umwelt überzeugt? Wenn ja, teilen Sie diesen Artikel!

 

 

¹ http://www.bvse.de/19/5382/Altoelverbrennung_weiter_ruecklaeufig

² Studie zur Karbonbilanz von Carbone 4: Vergleichende Studie mit Zahlenmaterial über die Vorteile von Treibhausgasemissionen diese Lösung im Verhältnis zu einem Referenzszenario (Ausstattung eines Fahrzeugs vom Typ Renault 270 DCI über eine Lebensdauer von 15 Jahren einem Wechsel pro Jahr)

³ http://eco-calculateur.aviation-civile.gouv.fr

Tagged: , , , , , ,
1 Étoile2 Étoiles3 Étoiles4 Étoiles5 Étoiles (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.